small-talk-themen.de
Täglich ein aktuelles Thema
für Ihren Small Talk
Kaffeekasse
Smalltalk-TippsSmalltalk-Themagratis anmeldenSmalltalk-ShopBlogStartseite
Das Small Talk-Thema des Tages 

Jetzt kostenlos anmelden:  

Archiv-Ausgabe des Newsletters „Das Small Talk-Thema des Tages“:

Anzeige
small-talk-themen.de
                   Täglich ein aktuelles Thema
                                für Ihren Small Talk
Nutzen Sie für Ihren Small Talk am 7. Mai 2009 doch dieses Thema:
Zahlen, die einfach nicht stimmen konnten

„98,85 Prozent“, titelte die SED-Zeitung Neues Deutschland am Tag nach der Kommunalwahl in der DDR heute vor 20 Jahren, „stimmten für die Kandidaten der Nationalen Front.“ Neu kamen den Lesern solche Schlagzeilen nicht vor, denn in den so genannten sozialistischen Ländern waren ähnlich hohe Ergebnisse für die Einheitsliste üblich. Neu war nur, dass auch in der DDR die Menschen an solche Zahlen nicht mehr glaubten.

In den nächsten Tagen machte die Rede vom Wahlbetrug die Runde. Tatsächlich hielten die Zahlen einer Überprüfung nicht stand. In Leipzig etwa wurde die Auszählung der Stimmen in mehr als 160 Wahllokalen erstmals von unabhängigen Bürgergruppen überwacht. Gleiches geschah in anderen großen Städten wie Dresden, Rostock, Erfurt, Weimar, Jena und Plauen. Rechnete man die Ergebnisse der überprüften Wahlurnen hoch, kam man auf einen wesentlich höheren Anteil an Nein-Stimmen zur Einheitsliste als die offiziell zugegebenen 1,15 Prozent. Der Wahlbetrug und die Proteste dagegen waren der Anfang vom Ende der DDR und führten fünf Monate später zum Fall der Mauer.

Die ersten Risse im Eisernen Vorhang hatten die Ostdeutschen da bereits zu Gesicht bekommen – vorausgesetzt, sie verbrachten ihren Urlaub im Bruderland Ungarn. Dort waren in jenen ersten Maitagen die elektronischen Warnsysteme und die Stacheldrahtabsperrungen an der Grenze zu Österreich abgebaut worden. Nicht wenige DDR-Bürger nutzten die Gelegenheit zur Flucht in den Westen und sorgten somit für eine Zuspitzung der politischen Entwicklung in der alten Heimat.

Einen erfolgreichen Tag wünscht Ihnen

Ihr

Ralf Höller
small-talk-themen.de
Kontakt:
Haben Sie Fragen? Schreiben Sie uns eine E-Mail: newsletter@small-talk-themen.de

Haftungsausschuss und Vervielfältigung
Sämtliche Beiträge und Inhalte sind journalistisch recherchiert. Dennoch wird eine Haftung ausgeschlossen. Weiterhin sind die Betreiber von small-talk-themen.de nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden. Diese Erklärung gilt für alle in diesem Newsletter angebrachten Links, die nicht auf unsere eigenen Webseiten zeigen. Vervielfältigungen jeder Art, als auch die Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote oder die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung und Genehmigung erfolgen.

Sicherheitsgarantie
Wir wissen das Vertrauen, das unsere Leser/-innen in uns setzen, zu schätzen. Deshalb behandeln wir alle Daten, die Sie uns anvertrauen, mit äußerster Sorgfalt.

Abbestellen
Falls Ihnen unser Angebot nicht (mehr) zusagt und Sie sich wieder abmelden möchten oder Sie unwissentlich von einem Dritten angemeldet worden sind, können Sie sich einfach über folgenden Link wieder abmelden: Diesen Newsletter abbestellen.

Impressum
Das Small Talk-Thema des Tages ist ein kostenloser Service von

small-talk-themen.de – einem Projekt der
web suxxess factory
Markus Floßdorf
Hubertusstraße 19-21

53498 Bad Breisig

Tel.: 02633 470586
Fax: 02633 470596

E-Mail: info@small-talk-themen.de


Melden Sie sich am besten noch heute zu unserem neuen Newsletter „Das Small Talk-Thema des Tages“ an!

Zurück zur Archiv-Übersicht

 

   

Startseite | Tipps zum Small talk | Small talk-Themen | Newsletter-Anmeldung | Shop

Links aus unseren Newslettern | Über Ralf Höller | Blog | Buch-Rezensionen | Kontakt & Impressum | Presse

 

  
Diese Seite wurde vom McAfee SiteAdvisor auf Sicherheit überprüft Gelassenheits-Schaf
© 2005-2017, web suxxess factory   
Impressum