small-talk-themen.de
Täglich ein aktuelles Thema
für Ihren Small Talk
Kaffeekasse
Smalltalk-TippsSmalltalk-Themagratis anmeldenSmalltalk-ShopBlogStartseite
Das Small Talk-Thema des Tages 

Jetzt kostenlos anmelden:  

Archiv-Ausgabe des Newsletters „Das Small Talk-Thema des Tages“:

Anzeige
small-talk-themen.de
                   Täglich ein aktuelles Thema
                                für Ihren Small Talk
Nutzen Sie für Ihren Small Talk am 8. Oktober 2010 doch dieses Thema:
Ein Ende, unumkehrbar, aber nicht unvermeidlich

Manche Staaten gibt's nicht mehr. Über einen haben wir in unserem Newsletter vom 28. Oktober 2008 („Ein Staat, der nicht lange existierte“)berichtet. Nur wenig länger als die Tschechoslowakei existierte Jugoslawien, allerdings mit einer wesentlich dramatischeren Historie. Das unabhängige Königreich der Serben, Kroaten und Slowenen erlebte seine Taufe unmittelbar nach Ende des Ersten Weltkriegs. Daraus wurde durch einen Staatsstreich des serbischstämmigen Monarchen Alexander Karadjordjević 1929 das Königreich Jugoslawien.

Was der Zweite Weltkrieg nicht vermochte – aus dessen Ende ging die Demokratische Föderation Jugoslawien mit dem kommunistischen Marschall Tito an der Spitze hervor – schafften die bewaffneten Auseinandersetzungen innerhalb des Bundesstaates: Zunächst spalteten sich die Slowenen ab, später nach einem heftigen Bürgerkrieg die Kroaten. Es folgten die Mazedonier; wenigstens ging es in der südlichen Teilrepublik friedlich zu.

Schauplatz des zweiten Jugoslawienkriegs in den 1990er Jahren war Bosnien-Herzegowina. NATO-Truppen mischten sich in den Konflikt ein, am Ende verabschiedete sich auch dieser Teil aus der Föderation. Übrig blieben Serbien und Montenegro. Der nächste Konflikt brach innerhalb Serbiens los, in der Provinz Kosovo. Dort waren seit dem Mittelalter überwiegend Serben zur Abwehr der Türkengefahr angesiedelt worden. Als sich der Bevölkerungsanteil im Kosovo in den 1980er Jahren klar zu Ungunsten der Serben verschoben hatte, forderte die albanische Mehrheit zunächst mehr Autonomie und bald auch einen eigenen Staat. Den wollte ihnen die Regierung in Belgrad nicht gewähren.

Zum dritten Mal innerhalb eines Jahrzehnts kam es in Jugoslawien zum Krieg. Wieder wirkte die NATO mit und bombardierte Ziele in Serbien. Bei den Angriffen waren Flugzeuge der Bundeswehr beteiligt, selbst ein grün-pazifistischer deutscher Außenminister mochte dies nicht verhindern. Als letzter Staat löste sich 2006 Montenegro aus der Föderation, was für die Republik und den Staat Jugoslawien das endgültige Aus bedeutete.

Wollen Sie das Schicksal dieses Landes und seiner lange Zeit hoffnungsfrohen, später immer öfter verzweifelten Bewohner ausführlich studieren, empfehle ich Ihnen die soeben im Verlag C. H. Beck erschienene Geschichte Jugoslawiens im 20. Jahrhundert, verfasst von der in München lehrenden Professorin Marie-Janine Calic. Am Schluss der lehrreichen und dennoch kurzweiligen Lektüre stellt sich ein gewisses Bedauern ob des Verschwindens eines Staates ein, in dem trotz mancher Unzulänglichkeit nicht wenige Bürger gern gelebt zu haben scheinen. Das Ende Jugoslawiens ist, so das Fazit der Autorin, unumkehrbar. Unvermeidlich war es nicht.

Einen erfolgreichen Tag wünscht Ihnen

Ihr

Ralf Höller
small-talk-themen.de
Kontakt:
Haben Sie Fragen? Schreiben Sie uns eine E-Mail: newsletter@small-talk-themen.de

Haftungsausschuss und Vervielfältigung
Sämtliche Beiträge und Inhalte sind journalistisch recherchiert. Dennoch wird eine Haftung ausgeschlossen. Weiterhin sind die Betreiber von small-talk-themen.de nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden. Diese Erklärung gilt für alle in diesem Newsletter angebrachten Links, die nicht auf unsere eigenen Webseiten zeigen. Vervielfältigungen jeder Art, als auch die Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote oder die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung und Genehmigung erfolgen.

Sicherheitsgarantie
Wir wissen das Vertrauen, das unsere Leser/-innen in uns setzen, zu schätzen. Deshalb behandeln wir alle Daten, die Sie uns anvertrauen, mit äußerster Sorgfalt.

Abbestellen
Falls Ihnen unser Angebot nicht (mehr) zusagt und Sie sich wieder abmelden möchten oder Sie unwissentlich von einem Dritten angemeldet worden sind, können Sie sich einfach über folgenden Link wieder abmelden: Diesen Newsletter abbestellen.

Impressum
Das Small Talk-Thema des Tages ist ein kostenloser Service von

small-talk-themen.de – einem Projekt der
web suxxess factory
Markus Floßdorf
Hubertusstraße 19-21

53498 Bad Breisig

Tel.: 02633 470586
Fax: 02633 470596

E-Mail: info@small-talk-themen.de


Melden Sie sich am besten noch heute zu unserem neuen Newsletter „Das Small Talk-Thema des Tages“ an!

Zurück zur Archiv-Übersicht

 

   

Startseite | Tipps zum Small talk | Small talk-Themen | Newsletter-Anmeldung | Shop

Links aus unseren Newslettern | Über Ralf Höller | Blog | Buch-Rezensionen | Kontakt & Impressum | Presse

 

  
Diese Seite wurde vom McAfee SiteAdvisor auf Sicherheit überprüft Gelassenheits-Schaf
© 2005-2017, web suxxess factory   
Impressum