small-talk-themen.de
Täglich ein aktuelles Thema
für Ihren Small Talk
Kaffeekasse
Smalltalk-TippsSmalltalk-Themagratis anmeldenSmalltalk-ShopBlogStartseite
Das Small Talk-Thema des Tages 

Jetzt kostenlos anmelden:  

Archiv-Ausgabe des Newsletters „Das Small Talk-Thema des Tages“:

Anzeige
Optimale ChefentlastungOptimale Chefentlastung
Chefentlastung heute und morgen.

Sie managen Informationsflüsse und Termine und halten schon heute Ihrem Vorgesetzten den Rücken frei. Doch wie können Sie Ihren Chef noch besser unterstützen?

Im zweitägigen Intensiv-Seminar Optimale Chefentlastunglernen Sie, wie Sie Ihr Office transparent organisieren und mit den täglichen Herausforderungen souverän umgehen. Sie erfahren, wie Sie auch in schwierigen Situationen selbstsicher reagieren und sich Respekt im Office-Alltag verschaffen.



Werden Sie mit Ihrem Chef gemeinsam zum perfekten Team!

small-talk-themen.de
                   Täglich ein aktuelles Thema
                                für Ihren Small Talk
Nutzen Sie für Ihren Small Talk am 20. Dezember 2011 doch dieses Thema:
Die längste Nacht des Jahres als Hort eines besonderen Tages

Morgen ist der Tag der Taschenlampe. Warum dieses Datum am 21. Dezember begangen wird, ist eine komplizierte Geschichte.

Sie beginnt mit David Missell. Der Brite arbeitete in einer New Yorker Fabrik, die Lampen herstellte. Zupass kam Missell, dass es bereits elektrisches Licht und Batterien gab. Eine tragbare elektrische Laterne ebenfalls: Diese, von Louis A. Jackson 1895 zum Patent angemeldet, wurde an Fahrräder angebracht und fand beim US-Militär Verwendung.

Missells Leistung war es, 3 Batterien hinter – statt 4 paarweise nebeneinander zu schalten. Zudem verkürzte er die Trockenbatterien, die gemeinsam mit Glühbirne und Reflektor nun in einen recht kleinen, handlichen Behälter passten, der wiederum in einer – zugegeben recht großen – Hosentasche Platz fand.

Nur aus- und hinterher sofort wieder einschalten ließ sich das Gerät nicht. Ob es Missells hohen Ansprüchen nicht genügte oder der Erfinder einfach Geld brauchte? Jedenfalls wurde das Patent, nachdem es am 10. Januar 1899 die Anerkennung erhalten hatte, sofort wieder verkauft.

Der neue Besitzer, ein russischer Einwanderer namens Conrad Hubert, ergänzte Missells Leuchte mit einem praktischen Ein-Aus-Schalter und meldete diese 1903 zum Patent an. Spätestens 1914 war er Millionär: Da hatte der in Marketingdingen äußerst gewandte Hubert seine Firma an den Großkonzern National Carbon verkauft. Parallel hatte in Deutschland der Unternehmer Paul Schmidt eine elektrische Taschenlampe entwickelt, sein Patent aber erst 1906 angemeldet.

Um die Verwirrung komplett zu machen: Es gibt einen weiteren Kandidaten, der behauptet, die elektrische Taschenlampe erfunden zu haben. Dies steckte ein gewisser Joshua Cowan 1947 der Illustrierten New Yorker. Cowen war David Missells damaliger Arbeitgeber und stellte in seiner Fabrik Lampen her. Doch interessierten Cowen Taschenlampen viel weniger als elektrische Modelleisenbahnen, sein eigentliches Steckenpferd, in das er alle seine Energie steckte. Zweifellos lassen sich Spielzeuglokomotiven mit elektrischer Beleuchtung besser verkaufen und passen sogar in die Hosentasche, aber deshalb gehen sie noch lange nicht als Taschenlampe durch. Das dachten sich wohl auch die Initiatoren des National Flashlight Day, als sie den Tag der Taschenlampe aus der Taufe hoben. Er wird jetzt einfach in der längsten Nacht des Jahres begangen, auf dass die Batterien in jedem Fall alle werden.

Einen erfolgreichen Tag wünscht Ihnen

Ihr

Ralf Höller
small-talk-themen.de
Kontakt:
Haben Sie Fragen? Schreiben Sie uns eine E-Mail: newsletter@small-talk-themen.de

Haftungsausschuss und Vervielfältigung
Sämtliche Beiträge und Inhalte sind journalistisch recherchiert. Dennoch wird eine Haftung ausgeschlossen. Weiterhin sind die Betreiber von small-talk-themen.de nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden. Diese Erklärung gilt für alle in diesem Newsletter angebrachten Links, die nicht auf unsere eigenen Webseiten zeigen. Vervielfältigungen jeder Art, als auch die Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote oder die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung und Genehmigung erfolgen.

Sicherheitsgarantie
Wir wissen das Vertrauen, das unsere Leser/-innen in uns setzen, zu schätzen. Deshalb behandeln wir alle Daten, die Sie uns anvertrauen, mit äußerster Sorgfalt.

Abbestellen
Falls Ihnen unser Angebot nicht (mehr) zusagt und Sie sich wieder abmelden möchten oder Sie unwissentlich von einem Dritten angemeldet worden sind, können Sie sich einfach über folgenden Link wieder abmelden: Diesen Newsletter abbestellen.

Impressum
Das Small Talk-Thema des Tages ist ein kostenloser Service von

small-talk-themen.de – einem Projekt der
web suxxess factory
Markus Floßdorf
Hubertusstraße 19-21

53498 Bad Breisig

Tel.: 02633 470586
Fax: 02633 470596

E-Mail: info@small-talk-themen.de


Melden Sie sich am besten noch heute zu unserem neuen Newsletter „Das Small Talk-Thema des Tages“ an!

Zurück zur Archiv-Übersicht

 

   

Startseite | Tipps zum Small talk | Small talk-Themen | Newsletter-Anmeldung | Shop

Links aus unseren Newslettern | Über Ralf Höller | Blog | Buch-Rezensionen | Kontakt & Impressum | Presse

 

  
Diese Seite wurde vom McAfee SiteAdvisor auf Sicherheit überprüft Gelassenheits-Schaf
© 2005-2017, web suxxess factory   
Impressum