small-talk-themen.de
Täglich ein aktuelles Thema
für Ihren Small Talk
Kaffeekasse
Smalltalk-TippsSmalltalk-Themagratis anmeldenSmalltalk-ShopBlogStartseite
Das Small Talk-Thema des Tages 

Jetzt kostenlos anmelden:  

Archiv-Ausgabe des Newsletters „Das Small Talk-Thema des Tages“:

Anzeige
small-talk-themen.de
                   Täglich ein aktuelles Thema
                                für Ihren Small Talk
Nutzen Sie für Ihren Small Talk am 09. Januar 2012 doch dieses Thema:
Ein Holländer als Papst

Ein Holländer als Papst: Das wäre doch mal – ein Kompromiss! Ein solcher war tatsächlich nötig, heute vor 490 Jahren. Damals standen sich zwei europäische Großmächte in tiefer Abneigung gegenüber.

Die Habsburger besetzten mit Karl V. (siehe unseren Newsletter vom 24. Februar 2010: Ein Reich, in dem die Sonne nicht unterging) im Deutschen Reich und in Spanien gleich zwei bedeutende Throne. Da konnte Franz I. von Frankreich nicht ganz mithalten. Verhindern aber vermochte der König aus der Dynastie der Valois, dass mit dem Schweizer Kardinal Matthäus Schiner ein habsburg freundlicher Kandidat den Vatikan übernahm.

Noch schlimmer aus französischer Sicht wäre freilich ein Papst aus dem Hause Medici gewesen. Ein Pontifex einflussreicher Florentiner Provenienz hätte den Interessen der Habsburger in Rom und Norditalien Tür und Tor geöffnet. Deshalb hatte Karl V. ursprünglich Giulio de Medici für die Papstwahl vorgeschlagen. Blieb Kandidat Nummer drei. Der hieß mit bürgerlichem Namen Adriaan Florensz, war aber nicht in der toskanischen Metropole, sondern im niederländischen Utrecht geboren. An der Papstwahl hatte er selber nicht einmal teilgenommen. Die gute Nachricht musste ihm von drei Kardinälen ins spanische Tortosa überbracht werden, wo das Nordlicht seit sechs Jahren das Bischofsamt innehatte. Politisch mochte Hadrian VI. nur dritte Wahl gewesen sein. Was seinen Lebenswandel als Papst betraf, wurde nur Vorbildliches berichtet.

So weiß der Chronist Marino Sanuto zu erzählen: "Der Papst gibt am Tag nur einen Dukaten für seine Lebensmittel aus. Am Abend nimmt er diesen aus seiner eigenen Tasche heraus und gibt ihn seinem persönlichen Haushofmeister, dabei sagt er: 'Kaufe davon das Essen für morgen.'" So viel Bescheidenheit kam weder bei den Römern noch bei den machtbewussten Kuttenträgern im Vatikan an. Die einen wünschten sich ein glanzvolleres Pontifikat, die andere mehr Einflussnahme in der europäischen Politik. Nach einem Jahr und acht Monaten wurden sie erlöst – durch den plötzlichen Tod Hadrians. Starb er an einem Fieber? Fiel er einem Giftanschlag zum Opfer?

Die Römer jedenfalls feierten Hadrians Leibarzt als ihren Retter. Die Habsburger äußerten sich nicht öffentlich und freuten sich insgeheim: Konnte doch Kaiser Karl endlich seinen alten Kandidaten durchsetzen. Giulio de Medici nannte sich als Papst Clemens VII. Bald wechselte der neue Pontifex jedoch die Seiten, indem er Franz von Frankreich unterstützte. Natürlich musste Clemens später dafür büßen. Seinem Essen, das, Vorkoster inbegriffen, gewöhnlich teurer als ein Dukat zu sein pflegte, wurde ein Grüner Knollenblätterpilz untergejubelt. Der muss irgendwie übersehen worden sein.

Einen erfolgreichen Tag wünscht Ihnen

Ihr

Ralf Höller
small-talk-themen.de
Kontakt:
Haben Sie Fragen? Schreiben Sie uns eine E-Mail: newsletter@small-talk-themen.de

Haftungsausschuss und Vervielfältigung
Sämtliche Beiträge und Inhalte sind journalistisch recherchiert. Dennoch wird eine Haftung ausgeschlossen. Weiterhin sind die Betreiber von small-talk-themen.de nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden. Diese Erklärung gilt für alle in diesem Newsletter angebrachten Links, die nicht auf unsere eigenen Webseiten zeigen. Vervielfältigungen jeder Art, als auch die Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote oder die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung und Genehmigung erfolgen.

Sicherheitsgarantie
Wir wissen das Vertrauen, das unsere Leser/-innen in uns setzen, zu schätzen. Deshalb behandeln wir alle Daten, die Sie uns anvertrauen, mit äußerster Sorgfalt.

Abbestellen
Falls Ihnen unser Angebot nicht (mehr) zusagt und Sie sich wieder abmelden möchten oder Sie unwissentlich von einem Dritten angemeldet worden sind, können Sie sich einfach über folgenden Link wieder abmelden: Diesen Newsletter abbestellen.

Impressum
Das Small Talk-Thema des Tages ist ein kostenloser Service von

small-talk-themen.de – einem Projekt der
web suxxess factory
Markus Floßdorf
Hubertusstraße 19-21

53498 Bad Breisig

Tel.: 02633 470586
Fax: 02633 470596

E-Mail: info@small-talk-themen.de


Melden Sie sich am besten noch heute zu unserem neuen Newsletter „Das Small Talk-Thema des Tages“ an!

Zurück zur Archiv-Übersicht

 

   

Startseite | Tipps zum Small talk | Small talk-Themen | Newsletter-Anmeldung | Shop

Links aus unseren Newslettern | Über Ralf Höller | Blog | Buch-Rezensionen | Kontakt & Impressum | Presse

 

  
Diese Seite wurde vom McAfee SiteAdvisor auf Sicherheit überprüft Gelassenheits-Schaf
© 2005-2017, web suxxess factory   
Impressum