small-talk-themen.de
Täglich ein aktuelles Thema
für Ihren Small Talk
Kaffeekasse
Smalltalk-TippsSmalltalk-Themagratis anmeldenSmalltalk-ShopBlogStartseite
Das Small Talk-Thema des Tages 

Jetzt kostenlos anmelden:  

Archiv-Ausgabe des Newsletters „Das Small Talk-Thema des Tages“:

Anzeige
Die Elchyklopädie – Jetzt vorbestellen!Die Elchyklopädie
Kommen Sie mit auf einen Streifzug durch die Zivilisation – mit Elch

Sie haben es doch schon immer geahnt, dass der Elch der ideale Begleiter auf einem Streifzug durch die Zivilisation ist, oder etwa nicht?

Überzeugen Sie sich selbst: Zu jedem der 13 Themengebiete in dem neuen Buch "Die Elchyklopädie" weiß er etwas beizusteuern – egal, ob Geschichte und Geografie, Kunst und Kultur oder Wirtschaft und Wissenschaft.

In diesem Buch würdigen wir die Zivilisation, in die der Elch gelegentlich eindringt. Die 13 Kapitel sind seinem zweibeinigen Freund gewidmet, der, nicht immer gradlinig, für den Fortschritt gesorgt und die Evolution beschleunigt hat. Dass ein solcher Blick mit tierischem Ernst erfolgt, kann selbst der nüchternste Elch nicht verlangen.

Sichern Sie sich jetzt Ihr Exemplar!

small-talk-themen.de
                   Täglich ein aktuelles Thema
                                für Ihren Small Talk
Nutzen Sie für Ihren Small Talk am 31. Januar 2012 doch dieses Thema:
Ein Prototyp des verkannten Genies

Über den jungen Mann hieß es in der Presse, er „sorgt unablässig für die Befestigung seines Rufes als Liederkomponist. Er verdient ihn auch in vollstem Maße. Seine Kompositionen besitzen Originalität, Charakter, Wahrheit und Gefühl. Da ist keine Note unnütz und die unbemerkbarste Veränderung im Akkord oder in der Begleitung bewirkt oft den herrlichsten Effekt.“

Wer so gelobt wird, läuft Gefahr, am Ende seiner Laufbahn mit dem Prädikat „Verkanntes Genie“ abzutreten. Bei dem Komponisten, der heute vor 215 Jahren in Wien geboren wurde, war dies tatsächlich der Fall. Laut Selbsteinschätzung lag dies an der großen Konkurrenz in seiner Heimatstadt: „Zuweilen glaube ich wohl selbst im Stillen, es könne etwas aus mir werden, aber wer vermag nach Beethoven noch etwas zu machen?“

Der andere Grund war die Unfähigkeit, sich selbst zu vermarkten. Nicht nur, dass derjenige, an dem offenbar niemand vorbeikam, dem Verzagten öffentlich bescheinigte, ihm wohne „ein göttlicher Funke“ inne. Der Meister tat ihm zusätzlich den Gefallen, vorzeitig von der Bühne dieses Lebens abzutreten.

Zudem fand sich der immer noch hoffnungsvoller Musiker Ende März 1827 in der Schar der 36 Fackelträger wieder, die Beethoven die letzte Ehre erweisen durften. Zuvor hatte die Stadt Wien ihm allerdings die frei gewordene Stelle des Wiener Vize-Hofkapellmeisters verwehrt. Sein größter künstlerischer und kommerzieller Erfolg in der österreichischen Metropole war ein Privatkonzert, das er exakt ein Jahr nach Beethovens Tod gab.

Leider wurde es von dem gleichzeitigen Gastspiel des italienischen Geigengenies Niccolò Paganini überschattet. Den Auftritt des Lokalmatadors dagegen hatte keine einzige Zeitung erwähnt. Ein halbes Jahr später war der Künstler tot.

Ein Ehrengrab auf dem Wiener Zentralfriedhof – den legte man erst 1874 in der Hautstadt an – wurde ihm später dennoch zuteil.

„Die Nachwelt", heißt es auf einer Webseite zu Ehren des Komponisten von mehr als 600 Liedern – „wollte sich jedoch nicht mit der unspektakulären Biographie des Schöpfers solch herrlicher Musik abfinden, und so wurde der Komponist einige Jahrzehnte nach seinem Tod zum verkannten romantischen Genie mit besonders 'sanften' Charakterzügen hochstilisiert.“

Wie Franz Schuberts Leben wirklich verlief, ist unter schubertbund-siegburg.de nachzulesen.

Einen erfolgreichen Tag wünscht Ihnen

Ihr

Ralf Höller
small-talk-themen.de
Kontakt:
Haben Sie Fragen? Schreiben Sie uns eine E-Mail: newsletter@small-talk-themen.de

Haftungsausschuss und Vervielfältigung
Sämtliche Beiträge und Inhalte sind journalistisch recherchiert. Dennoch wird eine Haftung ausgeschlossen. Weiterhin sind die Betreiber von small-talk-themen.de nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden. Diese Erklärung gilt für alle in diesem Newsletter angebrachten Links, die nicht auf unsere eigenen Webseiten zeigen. Vervielfältigungen jeder Art, als auch die Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote oder die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung und Genehmigung erfolgen.

Sicherheitsgarantie
Wir wissen das Vertrauen, das unsere Leser/-innen in uns setzen, zu schätzen. Deshalb behandeln wir alle Daten, die Sie uns anvertrauen, mit äußerster Sorgfalt.

Abbestellen
Falls Ihnen unser Angebot nicht (mehr) zusagt und Sie sich wieder abmelden möchten oder Sie unwissentlich von einem Dritten angemeldet worden sind, können Sie sich einfach über folgenden Link wieder abmelden: Diesen Newsletter abbestellen.

Impressum
Das Small Talk-Thema des Tages ist ein kostenloser Service von

small-talk-themen.de – einem Projekt der
web suxxess factory
Markus Floßdorf
Hubertusstraße 19-21

53498 Bad Breisig

Tel.: 02633 470586
Fax: 02633 470596

E-Mail: info@small-talk-themen.de


Melden Sie sich am besten noch heute zu unserem neuen Newsletter „Das Small Talk-Thema des Tages“ an!

Zurück zur Archiv-Übersicht

 

   

Startseite | Tipps zum Small talk | Small talk-Themen | Newsletter-Anmeldung | Shop

Links aus unseren Newslettern | Über Ralf Höller | Blog | Buch-Rezensionen | Kontakt & Impressum | Presse

 

  
Diese Seite wurde vom McAfee SiteAdvisor auf Sicherheit überprüft Gelassenheits-Schaf
© 2005-2017, web suxxess factory   
Impressum