small-talk-themen.de
Täglich ein aktuelles Thema
für Ihren Small Talk
Kaffeekasse
Smalltalk-TippsSmalltalk-Themagratis anmeldenSmalltalk-ShopBlogStartseite
Das Small Talk-Thema des Tages 

Jetzt kostenlos anmelden:  

Archiv-Ausgabe des Newsletters „Das Small Talk-Thema des Tages“:

Anzeige
Die besten Reden von A bis ZDie besten Reden von A bis Z
Nur 30 Sekunden - und das Lampenfieber kommt nie wieder

Professionelle Redner wissen: die ersten 30 Sekunden Ihrer Rede entscheiden, ob Sie Ihr Publikum für sich gewinnen und am Ende mit Beifallsstürmen belohnt werden.

Diese kritische Hürde knacken die Profi-Redenschreiber mit einem Feuerwerk: Mit Einstiegssätzen, die das Publikum in den Bann ziehen. Diesen ersten Sätzen widmen sie viel, viel Zeit. Geübte Redner überlassen dabei nichts dem Zufall.

Übernehmen Sie jetzt ganz einfach deren Tricks.

Und das nächste Mal gehen auch Sie mit einem Siegerlächeln auf den Lippen zum Rednerpult - ohne Lampenfieber! Sie werden Selbstvertrauen haben in sich und Ihre Rede! Sie werden Ihre Zuhörer fesseln und danach den wohlverdienten Applaus genießen!

Auch wenn Sie bisher an sich gezweifelt haben, mit den

Klicken Sie hier für Ihren kostenlosen „14-Tage-Gratis-Test“
small-talk-themen.de
                   Täglich ein aktuelles Thema
                                für Ihren Small Talk
Nutzen Sie für Ihren Small Talk am 30. März 2012 doch dieses Thema:
Alaska, gut ausgerechnet

Am 30. März 1867 kauften die Vereinigten Staaten ihren späteren 49. Bundesstaat (siehe auch unseren Newsletter vom 16. November 2007: Der 46. Staat der Union) für 7,2 Millionen Dollar von Russland.

War Alaska ein Schnäppchen?

7,2 Millionen Dollar mussten die USA für die 1,5 Millionen Quadratkilometer berappen. Was den heutigen Wert der Summe betrifft, klaffen die Schätzungen weit auseinander. Von 90 Millionen US-Dollar geht Wikipedia aus.

Realistischer erscheint die Zahl des Wissensportals InfoRapid, das die aktuelle Kaufkraft jener Summe mit 1,67 Milliarden Dollar beziffert. Das wäre immer noch preiswert, bedenkt man, wie viel allein Verkauf und Besteuerung des in Alaska geförderten Öls den Vereinigten Staaten seither eingebracht haben.

Allerdings wollen von diesen Einnahmen Investitionen und Umweltreparaturen wieder abgezogen werden. Sollte Alaska ein Geschäft gewesen sein, war dies damals nur wenigen bewusst. Als der damalige US-Präsident Andrew Johnson den Senat über den Kauf entscheiden ließ, kam eine Mehrheit von gerade einmal einer Stimme zustande.

In Anspielung an den Außenminister William H. Seward, der den Handel eingefädelt hatte, wurde das Objekt von der Presse als Sewards Kühlschrank und der Deal als Sewards Torheit verspottet. Spätere Urteile fielen weit milder aus.

Wie aber sah der zweite Beteiligte die Sache?

War der von Russland erzielte Kaufpreis wirklich, wie die Historikerin Sabine Gladkov in ihrer Geschichte Sibiriens schreibt, eine „heute lächerliche Summe“?

Zar Alexander II. brauchte Geld. Davon hatte die Erschließung Sibiriens mit der Gründung Wladiwostoks 1860 als vorläufigem Höhepunkt fast so viel verschlungen wie der verlorene Krimkrieg. Hinzu kam, dass die russischen Niederlassungen in Alaska - anders als zuvor in Kalifornien - äußerst defizitär arbeiteten.

Daher lag es nahe, die Bemühungen aufs eigene Festland zu konzentrieren. In Übersee war den Russen zudem ein Gegner erwachsen, der unaufhaltsam nach Westen drängte. Ein Krieg mit den USA, den weitere Interessenskonflikte womöglich heraufbeschworen hätten, wäre Russland wesentlich teurer gekommen.

Einen erfolgreichen Tag wünscht Ihnen

Ihr

Ralf Höller
small-talk-themen.de
Kontakt:
Haben Sie Fragen? Schreiben Sie uns eine E-Mail: newsletter@small-talk-themen.de

Haftungsausschuss und Vervielfältigung
Sämtliche Beiträge und Inhalte sind journalistisch recherchiert. Dennoch wird eine Haftung ausgeschlossen. Weiterhin sind die Betreiber von small-talk-themen.de nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden. Diese Erklärung gilt für alle in diesem Newsletter angebrachten Links, die nicht auf unsere eigenen Webseiten zeigen. Vervielfältigungen jeder Art, als auch die Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote oder die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung und Genehmigung erfolgen.

Sicherheitsgarantie
Wir wissen das Vertrauen, das unsere Leser/-innen in uns setzen, zu schätzen. Deshalb behandeln wir alle Daten, die Sie uns anvertrauen, mit äußerster Sorgfalt.

Abbestellen
Falls Ihnen unser Angebot nicht (mehr) zusagt und Sie sich wieder abmelden möchten oder Sie unwissentlich von einem Dritten angemeldet worden sind, können Sie sich einfach über folgenden Link wieder abmelden: Diesen Newsletter abbestellen.

Impressum
Das Small Talk-Thema des Tages ist ein kostenloser Service von

small-talk-themen.de – einem Projekt der
web suxxess factory
Markus Floßdorf
Hubertusstraße 19-21

53498 Bad Breisig

Tel.: 02633 470586
Fax: 02633 470596

E-Mail: info@small-talk-themen.de


Melden Sie sich am besten noch heute zu unserem neuen Newsletter „Das Small Talk-Thema des Tages“ an!

Zurück zur Archiv-Übersicht

 

   

Startseite | Tipps zum Small talk | Small talk-Themen | Newsletter-Anmeldung | Shop

Links aus unseren Newslettern | Über Ralf Höller | Blog | Buch-Rezensionen | Kontakt & Impressum | Presse

 

  
Diese Seite wurde vom McAfee SiteAdvisor auf Sicherheit überprüft Gelassenheits-Schaf
© 2005-2017, web suxxess factory   
Impressum