small-talk-themen.de
Täglich ein aktuelles Thema
für Ihren Small Talk
Kaffeekasse
Smalltalk-TippsSmalltalk-Themagratis anmeldenSmalltalk-ShopBlogStartseite
Das Small Talk-Thema des Tages 

Jetzt kostenlos anmelden:  

Archiv-Ausgabe des Newsletters „Das Small Talk-Thema des Tages“:

Anzeige
small-talk-themen.de
                   Täglich ein aktuelles Thema
                                für Ihren Small Talk
Nutzen Sie für Ihren Small Talk am 31. Mai 2012 doch dieses Thema:
Eine Geschichte der Seefahrt

„Wenn ich meinen Leuten die Liebe zur Seefahrt mitteile, und so ein jeder den Drang dazu in sich verspürt, weil ihn ein Gewicht im Herzen zum Meere zieht, so wirst du bald sehen, wie sie sich verschiedene Tätigkeiten suchen, die ihren 1000 besonderen Eigenschaften entsprechen. Der eine wird Segel weben, der andere im Walde den Baum mit dem Blitzstrahl seiner Axt fällen. Wieder ein anderer wird Nägel schmieden, und irgendwo wird es Männer geben, die die Sterne beobachten, um das Steuern zu erlernen. Und doch werden sie alle eine Einheit bilden. Denn ein Schiff erschaffen, heißt nicht, die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen. Ich brauche nicht jeden Nagel des Schiffes zu kennen. Ich muss aber den Menschen den Drang zum Meer vermitteln.“

So wie im eingangs zitierten Text - er stammt aus Antoine de Saint-Exupérys Die Stadt in der Wüste - muss es den Menschen ergangen sein, als sie noch an ihren Küsten hockten und auf die See starrten. Bis ihnen jemand den Drang zum Meer vermittelte.

Wollen Sie die Anziehungskraft der Wellen etwas nüchterner nachvollziehen, empfehle ich Ihnen ein Sachbuch: Geschichte der Seefahrt heißt es, wurde vom Flensburger Historiker Robert Bohn verfasst und ist im Verlag C.H. Beck erschienen.

Bohn beginnt seinen Reigen in der Antike: nicht in der griechischen und auch nicht bei den alten Römern, denn beide Völker benutzten zwar Schiffe, waren aber keine Seefahrernationen. Dieses Attribut trifft viel eher auf die Phönizier zu, die ab dem letzten vorchristlichen Jahrtausend ihre im heutigen Libanon und Syrien verortete Heimat verließen und auf der Suche nach neuen Kolonien und Handelsplätzen die Straße von Gibraltar durchsegelten.

Für das südöstliche Mittelmeervolk war die Entwicklung des Bootes mindestens ebenso wichtig wie für die Landbevölkerung die Erfindung des Rades. Weitere Seemeilensteine bei der Erschließung der Meere setzten die eroberungshungrigen Krieger der Wikinger und später die in der friedlicheren, aber durchaus wehrhaften Hanse zusammengeschlossenen Kauffahrer Nordeuropas.

Es folgten die Entdeckungsreisen der Portugiesen und Spanier in ferne Kontinente zu Beginn der Neuzeit. Auch die Piraten vergisst der Autor nicht, obschon ihr weltgeschichtlicher Beitrag ein sehr bescheidener war. Was war schon die Kaperung eines Schiffes, selbst wenn es voller Gold war, gegen die den Globus umspannenden Geschäftsbeziehungen der großen britischen und niederländischen Handelskompanien?

Die letzte große Revolution in der Seefahrt erfolgte durch den Übergang vom Segel zur Schraube. Das 20. Jahrhundert schließlich war von 2 Entwicklungen geprägt: in der ersten Hälfte die kriegsentscheidenden Transporte großer Mengen militärischer Güter vor allem über den Atlantik; nach 1945 die gewinnbringende Konzentration auf ökonomische Sparten durch den Einsatz von Öltankern, Containerschiffen und Kreuzfahrtdampfern.

Bohns Buch über die Seefahrt, das sind 122 informative Seiten, die sich lohnen, plus Glossar, Literaturverzeichnis sowie Namens-und Ortsregister, alles zusammen für 8,95 Euro- da gibt's nichts zu meckern!

Einen erfolgreichen Tag wünscht Ihnen

Ihr

Ralf Höller
small-talk-themen.de
Kontakt:
Haben Sie Fragen? Schreiben Sie uns eine E-Mail: newsletter@small-talk-themen.de

Haftungsausschuss und Vervielfältigung
Sämtliche Beiträge und Inhalte sind journalistisch recherchiert. Dennoch wird eine Haftung ausgeschlossen. Weiterhin sind die Betreiber von small-talk-themen.de nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden. Diese Erklärung gilt für alle in diesem Newsletter angebrachten Links, die nicht auf unsere eigenen Webseiten zeigen. Vervielfältigungen jeder Art, als auch die Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote oder die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung und Genehmigung erfolgen.

Sicherheitsgarantie
Wir wissen das Vertrauen, das unsere Leser/-innen in uns setzen, zu schätzen. Deshalb behandeln wir alle Daten, die Sie uns anvertrauen, mit äußerster Sorgfalt.

Abbestellen
Falls Ihnen unser Angebot nicht (mehr) zusagt und Sie sich wieder abmelden möchten oder Sie unwissentlich von einem Dritten angemeldet worden sind, können Sie sich einfach über folgenden Link wieder abmelden: Diesen Newsletter abbestellen.

Impressum
Das Small Talk-Thema des Tages ist ein kostenloser Service von

small-talk-themen.de – einem Projekt der
web suxxess factory
Markus Floßdorf
Hubertusstraße 19-21

53498 Bad Breisig

Tel.: 02633 470586
Fax: 02633 470596

E-Mail: info@small-talk-themen.de


Melden Sie sich am besten noch heute zu unserem neuen Newsletter „Das Small Talk-Thema des Tages“ an!

Zurück zur Archiv-Übersicht

 

   

Startseite | Tipps zum Small talk | Small talk-Themen | Newsletter-Anmeldung | Shop

Links aus unseren Newslettern | Über Ralf Höller | Blog | Buch-Rezensionen | Kontakt & Impressum | Presse

 

  
Diese Seite wurde vom McAfee SiteAdvisor auf Sicherheit überprüft Gelassenheits-Schaf
© 2005-2017, web suxxess factory   
Impressum