small-talk-themen.de
Täglich ein aktuelles Thema
für Ihren Small Talk
Kaffeekasse
Smalltalk-TippsSmalltalk-Themagratis anmeldenSmalltalk-ShopBlogStartseite
Das Small Talk-Thema des Tages 

Jetzt kostenlos anmelden:  

Archiv-Ausgabe des Newsletters „Das Small Talk-Thema des Tages“:

Anzeige
small-talk-themen.de
                   Täglich ein aktuelles Thema
                                für Ihren Small Talk
Nutzen Sie für Ihren Small Talk am 09. Juli 2012 doch dieses Thema:
Weltrekorde, Hollywoodfilme und ein denkwürdiger Auftritt im ZDF-Sportstudio

Einen Weltrekord der besonderen Art stellte vor 90 Jahren János Weißmüller auf. Als erster Mensch schwamm er die 100 Meter unter einer Minute. Die Stoppuhr blieb sogar nach unfassbaren 58,6 Sekunden stehen - ein Weltrekord, der ein volles Jahrzehnt Bestand haben würde.

János Weißmüller stammte aus dem Teil Rumäniens, der damals noch zu Ungarn gehörte. Heute heißt seine Geburtsstadt Timisoara. Diese verließen die Eltern jedoch, als Johnny, wie er bald genannt wurde, 7 Monate alt war. In der neuen Heimat ging es der Familie nicht gut. Der Vater verlor öfter die Arbeit und begann zu trinken.

Den größten Teil der Kindheit verbrachte Klein-Johnny in Chicago, in einem nasskalten, sommers schwülheißen Klima, dass der angeschlagenen Gesundheit noch weiter abträglich war. Ein Arzt riet dem kränklichen Kind zum Schwimmsport. Das war seine Rettung.

Johnny war 12, als die Familie auseinanderbrach und er zeitweilig auf der Straße landete. Gut geheizte Schwimmhallen waren nicht nur eine willkommene Abwechslung. Bald entwickelte der Junge auch sportlichen Ehrgeiz. 5 Jahre später war er US-Meister in der kürzesten Wettkampfdisziplin über 50 Yards, knapp 46 Meter. Wieder ein Jahr später mit 18, schwamm Weißmüller seinen Fabelweltrekord. Es folgten noch 66 weitere sowie insgesamt 5 Goldmedaillen bei den Olympischen Spielen 1924 und 1928.

Der gut gebaute Athlet konnte sich auch außerhalb des Wassers sehen lassen. Er warb für Bademoden und erhielt für sein Engagement die zu jener Zeit sehr stattliche Gage von 500 Dollar. Für solch lukrative Angebote ließ Weißmüller seine dritte Olympia-Teilnahme sausen. Die wäre 1932 ein Heimspiel gewesen, denn sie fand in Los Angeles statt.

Weißmüller zog es zwar nach L. A., doch nur in ein besonderes Viertel: Hollywood lockte. 12-mal spielte er die Hauptrolle in Tarzanfilmen. Dafür brauchte es wenig schauspielerisches Talent, und der Lendenschurz des Dschungelhelden stand ihm mindestens ebenso gut wie die Badehose. Sagen musste Weißmüller nicht viel. Sein Sprechrepertoire erschöpfte sich in bruchstückhaften Sätzen (Ich Tarzan - du Jane), in der Basiskonversation mit einem Schimpansen namens Cheetah und in einem eigens kreiierten Urwaldschrei, den sämtliche Tarzandarsteller nach Weißmüller kopieren mussten.

1948 war Schluss mit Filmen. Nun tingelte der Star durch die TV-Shows. 1971 kam er nach Deutschland und legte einen unvergessenen Auftritt im ZDF hin. Das lag weniger an ihm als an seiner deutschstämmigen Frau Maria, geborene Baumann, die ihn ins Aktuelle Sportstudio begleitete. Einen Affen hatte man ebenfalls dorthin beordert. Der riss der Gattin in einem unbeobachteten Moment die Perücke vom Kopf. Der Moderator Dieter Kürten fand's lustig, Weißmüller, ganz Profi, bleckte lachend sein strahlend weißes Tarzangebiss, während Maria versuchte, ihre Blöße mit Händen zu bedecken. Danach gab es auch in Deutschland kaum noch jemand, der Johnny Weißmüller nicht kannte.

Einen erfolgreichen Tag wünscht Ihnen

Ihr

Ralf Höller
small-talk-themen.de
Kontakt:
Haben Sie Fragen? Schreiben Sie uns eine E-Mail: newsletter@small-talk-themen.de

Haftungsausschuss und Vervielfältigung
Sämtliche Beiträge und Inhalte sind journalistisch recherchiert. Dennoch wird eine Haftung ausgeschlossen. Weiterhin sind die Betreiber von small-talk-themen.de nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden. Diese Erklärung gilt für alle in diesem Newsletter angebrachten Links, die nicht auf unsere eigenen Webseiten zeigen. Vervielfältigungen jeder Art, als auch die Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote oder die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung und Genehmigung erfolgen.

Sicherheitsgarantie
Wir wissen das Vertrauen, das unsere Leser/-innen in uns setzen, zu schätzen. Deshalb behandeln wir alle Daten, die Sie uns anvertrauen, mit äußerster Sorgfalt.

Abbestellen
Falls Ihnen unser Angebot nicht (mehr) zusagt und Sie sich wieder abmelden möchten oder Sie unwissentlich von einem Dritten angemeldet worden sind, können Sie sich einfach über folgenden Link wieder abmelden: Diesen Newsletter abbestellen.

Impressum
Das Small Talk-Thema des Tages ist ein kostenloser Service von

small-talk-themen.de – einem Projekt der
web suxxess factory
Markus Floßdorf
Hubertusstraße 19-21

53498 Bad Breisig

Tel.: 02633 470586
Fax: 02633 470596

E-Mail: info@small-talk-themen.de


Melden Sie sich am besten noch heute zu unserem neuen Newsletter „Das Small Talk-Thema des Tages“ an!

Zurück zur Archiv-Übersicht

 

   

Startseite | Tipps zum Small talk | Small talk-Themen | Newsletter-Anmeldung | Shop

Links aus unseren Newslettern | Über Ralf Höller | Blog | Buch-Rezensionen | Kontakt & Impressum | Presse

 

  
Diese Seite wurde vom McAfee SiteAdvisor auf Sicherheit überprüft Gelassenheits-Schaf
© 2005-2017, web suxxess factory   
Impressum