small-talk-themen.de
Täglich ein aktuelles Thema
für Ihren Small Talk
Kaffeekasse
Smalltalk-TippsSmalltalk-Themagratis anmeldenSmalltalk-ShopBlogStartseite
Das Small Talk-Thema des Tages 

Jetzt kostenlos anmelden:  

Archiv-Ausgabe des Newsletters „Das Small Talk-Thema des Tages“:

Anzeige
Die besten Reden von A bis ZDie besten Reden von A bis Z
GRATIS für Sie: Anleitung für eine perfekte 1-Minuten-Rede ...

... und 397 weitere pfiffige Vorträge und Ansprachen. PLUS 2 Redner-Reporte zum Sofort-Download!

Damit halten Sie ab sofort bewegende, packende, mitreißende, zündende, fröhliche und überzeugende Reden.

Die besten Ideen, Vorlagen, Formulierungen, Zitate und Redebausteine dazu finden Sie jetzt in dem Standardwerk für Redner: „Die BESTEN Reden von A bis Z“!

Testen Sie jetzt GRATIS und sichern Sie sich unsere Gratis-Ratgeber "Lampenfieber ABC" und "Rednerpannen ABC"

small-talk-themen.de
                   Täglich ein aktuelles Thema
                                für Ihren Small Talk
Nutzen Sie für Ihren Small Talk am 15. November 2012 doch dieses Thema:
Eine intellektuelle Ruine, von einem Luderleben zerstört

Bewunderung, die man erfährt, macht klein, Geringschätzung groß. Als der Dichter dies sagte, hatte er da schon zu viel Bewunderung erfahren? Heute vor 150 Jahren geboren, vor 120 Jahren sein berühmtestes Drama geschrieben (Die Weber), vor 100 Jahren mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: Thomas Mann setzte ihm 1924 im Zauberberg ein literarisches Denkmal. Aber was für eins!

Pieter Peeperkorn, so der Name des alter ego, übernimmt kraft seiner natürlichen Autorität sofort nach seiner Ankunft das Kommando in der illustren Gästeschar des Davoser Sanatoriums. Er weiß die Damen zu betören und die Herren zu faszinieren. Er trinkt aber auch jede Menge Alkohol. Allmählich beginnt die Entzauberung. Seine gewichtig erscheinenden, wohlklingenden Worte werden bisweilen als hohle Phrase entlarvt.

Ein Beispiel? „Gut, meine Herren“, lässt Mann seinen Peeperkorn, die Hand beschwörend erhebend, sagen, „perfekt, vortrefflich! Die Askese - die Indulgenz - die Sinnenlust - Ich möchte das - Durchaus! Höchst wichtig! Höchst strittig! Allein erlauben Sie mir - Ich fürchte, wir machen uns eines schweren - Wir entziehen uns in unverantwortlicher Weise den heiligsten –“, um ihn dann, tief atmend, abbrechen zu lassen: „Diese Luft, meine Herrschaften, die charaktervolle Föhnluft dieses Tages, mit ihrem zart entnervenden, ahnungs- und erinnerungsvollen Einschlag von Frühlingsaroma, - wir sollten sie nicht einatmen, um sie in Form von - Ich bitte dringend: wir sollten das nicht.“

Viel Luft um nichts also, und der Nobelpreisträger war dem jungen Kollegen, den er zuvor protegiert hatte und der im selben Verlag (Fischer) schrieb, ernstlich gram. Dem gemeinsamen Verleger schrieb er, „einem Säufer, (...), einer intellektuellen Ruine, von einem Luderleben zerstört, behaftet mit Goldsäcken und Quartanfieber, zieht Thomas Mann meine Kleider an. (…) Ich trage, wie Peeperkorn, Wollhemden, Gehrock, eine Weste, die bis zum Halse geschlossen ist.“

Mann war dies bewusst und auch peinlich. Dennoch wollte er auf die trefflich gezeichnete Figur nicht verzichten. Gegen Ende lässt er Peeperkorn sterben, an Malaria und Alkoholismus. Noch im Roman kommt eine halbgare Entschuldigung daher: „Wir waren Duzfreunde“, legt er seinen autobiografische Züge tragenden Titelhelden Hans Castorp in den Mund, „Ich schäme mich in tiefster Seele, dass ich mich dessen schämte vor den Leuten und Umschweife gebrauchte.“

Echte Reue sieht anders aus. Später entschuldigte sich Thomas Mann in einem Brief und bat um Verzeihung. Gerhart Hauptmann, immer noch tief gekränkt, gewährte sie ihm schließlich zähneknirschend.

Einen erfolgreichen Tag wünscht Ihnen

Ihr

Ralf Höller
small-talk-themen.de
Kontakt:
Haben Sie Fragen? Schreiben Sie uns eine E-Mail: newsletter@small-talk-themen.de

Haftungsausschuss und Vervielfältigung
Sämtliche Beiträge und Inhalte sind journalistisch recherchiert. Dennoch wird eine Haftung ausgeschlossen. Weiterhin sind die Betreiber von small-talk-themen.de nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden. Diese Erklärung gilt für alle in diesem Newsletter angebrachten Links, die nicht auf unsere eigenen Webseiten zeigen. Vervielfältigungen jeder Art, als auch die Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote oder die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung und Genehmigung erfolgen.

Sicherheitsgarantie
Wir wissen das Vertrauen, das unsere Leser/-innen in uns setzen, zu schätzen. Deshalb behandeln wir alle Daten, die Sie uns anvertrauen, mit äußerster Sorgfalt.

Abbestellen
Falls Ihnen unser Angebot nicht (mehr) zusagt und Sie sich wieder abmelden möchten oder Sie unwissentlich von einem Dritten angemeldet worden sind, können Sie sich einfach über folgenden Link wieder abmelden: Diesen Newsletter abbestellen.

Impressum
Das Small Talk-Thema des Tages ist ein kostenloser Service von

small-talk-themen.de – einem Projekt der
web suxxess factory
Markus Floßdorf
Hubertusstraße 19-21

53498 Bad Breisig

Tel.: 02633 470586
Fax: 02633 470596

E-Mail: info@small-talk-themen.de


Melden Sie sich am besten noch heute zu unserem neuen Newsletter „Das Small Talk-Thema des Tages“ an!

Zurück zur Archiv-Übersicht

 

   

Startseite | Tipps zum Small talk | Small talk-Themen | Newsletter-Anmeldung | Shop

Links aus unseren Newslettern | Über Ralf Höller | Blog | Buch-Rezensionen | Kontakt & Impressum | Presse

 

  
Diese Seite wurde vom McAfee SiteAdvisor auf Sicherheit überprüft Gelassenheits-Schaf
© 2005-2017, web suxxess factory   
Impressum