small-talk-themen.de
Täglich ein aktuelles Thema
für Ihren Small Talk
Kaffeekasse
Smalltalk-TippsSmalltalk-Themagratis anmeldenSmalltalk-ShopBlogStartseite
Das Small Talk-Thema des Tages 

Jetzt kostenlos anmelden:  

Archiv-Ausgabe des Newsletters „Das Small Talk-Thema des Tages“:

Anzeige
small-talk-themen.de
                   Täglich ein aktuelles Thema
                                für Ihren Small Talk
Nutzen Sie für Ihren Small Talk am 11. Januar 2013 doch dieses Thema:
Eine Million Pfund für die streikenden Bergarbeiter

Dig deep for the miners, hieß es ab März 1984 auf der britischen Insel. Tief in ihren Taschen sollten die Leute graben und das, was sie fanden, den Bergarbeitern spenden. Die befanden sich im Streik. Anders als in der großen Auseinandersetzung ein Jahrzehnt zuvor ging es nicht um höhere Löhne.

Die Gewerkschaft National Union of Mineworkers, kurz NUM, unter ihrem charismatischen Führer Arthur Scargill verlangte vielmehr eine Arbeitsplatzgarantie. Die sollte die konservative britische Regierung geben. An deren Spitze stand Margaret Thatcher. Die Krämerstochter verfocht eine Marktwirtschaft ohne Adjektive.

Vor allem das Wörtchen 'sozial' war Britanniens erster Premierministerin fremd. Auf die Nachricht des Streikbeginns hin berief sie den schottischstämmigen US-Manager Ian MacGregor an die Spitze der im National Coal Board organisierten Bergbau-Arbeitgeber. Mac Gregor hatte sich zuvor einen Ruf als harter Sanierer erworben, als er die britische Stahlindustrie innerhalb von nur 3 Jahren gesundgeschrumpft und die Zahl der Arbeitsplätze dort mehr als halbiert hatte.

Die Rechnung beglichen letztendlich die britischen Steuerzahler. Sie waren nicht gewillt, künftig für weitere Zechen geradezustehen, die das Sterben letzterer verursachen würde. Ein volles Jahr dauerte der Streik, obwohl die Kassen der NUM bald leer waren. Nicht nur auf der Insel gruben sie tief für die Bergarbeiter. Unterstützung kam von Gewerkschaften in ganz Europa, sogar aus Ostblockländern. Nur die deutsche IG Bergbau mochte sich zu einer Unterstützung nicht durchringen.

Andere schon, von denen man es nicht erwartet hätte. Mick Jagger von den Rolling Stones spendete eine Million Pfund aus seiner Privatschatulle. Doch es half nichts. Anfang März 1985 ging den Streikenden die Luft aus. Von Scargill angeführt gingen sie trotzig, aber letzten Endes doch ohnmächtig in die Minen zurück. Thatcher hatte gewonnen. In der Folge wickelte sie ein Bergwerk nach dem anderen ab und setzte in der Energiefrage konsequent auf den Atomstrom.

Einen persönlichen Triumph trug sie ebenfalls davon: Scargill hatte 1973 noch zu den Anführern jenes Bergarbeiterstreiks gehört, der ihren konservativen Amtsvorgänger in die Knie gezwungen hatte: Edward Heath musste seinerzeit als Premierminister zurücktreten und einer Labour-Regierung weichen.

Und Scargill? Ein Versuch, mit der Gründung der Socialist Labour Party ein politisches Gegengewicht zum nur dem Parteibuch nach linken, in Wirklichkeit aber neoliberalen Tony Blair zu bilden, scheiterte kläglich. Im Jahr 2000 gab Scargill den Vorsitz der allmählich in Bedeutungslosigkeit versinkenden NUM ab. Heute feiert der Ruheständler seinen 75. Geburtstag.

Einen erfolgreichen Tag wünscht Ihnen

Ihr

Ralf Höller
small-talk-themen.de
Kontakt:
Haben Sie Fragen? Schreiben Sie uns eine E-Mail: newsletter@small-talk-themen.de

Haftungsausschuss und Vervielfältigung
Sämtliche Beiträge und Inhalte sind journalistisch recherchiert. Dennoch wird eine Haftung ausgeschlossen. Weiterhin sind die Betreiber von small-talk-themen.de nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden. Diese Erklärung gilt für alle in diesem Newsletter angebrachten Links, die nicht auf unsere eigenen Webseiten zeigen. Vervielfältigungen jeder Art, als auch die Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote oder die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung und Genehmigung erfolgen.

Sicherheitsgarantie
Wir wissen das Vertrauen, das unsere Leser/-innen in uns setzen, zu schätzen. Deshalb behandeln wir alle Daten, die Sie uns anvertrauen, mit äußerster Sorgfalt.

Abbestellen
Falls Ihnen unser Angebot nicht (mehr) zusagt und Sie sich wieder abmelden möchten oder Sie unwissentlich von einem Dritten angemeldet worden sind, können Sie sich einfach über folgenden Link wieder abmelden: Diesen Newsletter abbestellen.

Impressum
Das Small Talk-Thema des Tages ist ein kostenloser Service von

small-talk-themen.de – einem Projekt der
web suxxess factory
Markus Floßdorf
Hubertusstraße 19-21

53498 Bad Breisig

Tel.: 02633 470586
Fax: 02633 470596

E-Mail: info@small-talk-themen.de


Melden Sie sich am besten noch heute zu unserem neuen Newsletter „Das Small Talk-Thema des Tages“ an!

Zurück zur Archiv-Übersicht

 

   

Startseite | Tipps zum Small talk | Small talk-Themen | Newsletter-Anmeldung | Shop

Links aus unseren Newslettern | Über Ralf Höller | Blog | Buch-Rezensionen | Kontakt & Impressum | Presse

 

  
Diese Seite wurde vom McAfee SiteAdvisor auf Sicherheit überprüft Gelassenheits-Schaf
© 2005-2017, web suxxess factory   
Impressum