small-talk-themen.de
Täglich ein aktuelles Thema
für Ihren Small Talk
Kaffeekasse
Smalltalk-TippsSmalltalk-Themagratis anmeldenSmalltalk-ShopBlogStartseite
Das Small Talk-Thema des Tages 

Jetzt kostenlos anmelden:  

Archiv-Ausgabe des Newsletters „Das Small Talk-Thema des Tages“:

Anzeige
small-talk-themen.de
                   Täglich ein aktuelles Thema
                                für Ihren Small Talk
Nutzen Sie für Ihren Small Talk am 04. April 2013 doch dieses Thema:
Sonntäglicher Besuch vom Fuchs

7 Meter Lang, 3 Meter hoch, fährt auf 6 Rädern und wiegt 17 Tonnen: Was ist das? Was das war, fragten sich auch die Beamten, die am Sonntagmorgen des 4. April 1993, heute vor 20 Jahren, Dienst taten.

Das eingangs beschriebene Ungetüm fuhr den Wassergraben entlang, der die Justivollzugsanstalt im nordhessischen Schwalmstadt umgibt, und drehte auf das Einlassportal zu. Statt höflich den Begehr zu melden und die Besuchserlaubnis abzuwarten, durchbrach der gepanzerte Fuchs-Transporter einfach das Tor.

Die Metallstäbe flogen durch die Luft und machten einen Höllenlärm. Doch die JVA-Bediensteten konnten nur zuschauen, wie es den 3 übrigen, ins Innere der Haftanstalt führenden eisernen Barrieren ähnlich erging. Längst waren die zum Hofgang verbliebenen Häftlinge Richtung Zellen verschwunden, samt ihren Bewachern, die offenbar einen Anschlag fürchteten. Nur einer blieb im Hof. Als der Fuchs vor ihm zum Stehen kam und sich die Einstiegsluke öffnete, hüpfte Lothar Luft hinein. Eine Minute später war er in der Freiheit.

3 Monate durfte er sie genießen, da landete er erneut im Knast: Im Elsass wurde der steckbrieflich gesuchte dreifache Mörder - Luft hatte seine Ehefrau, seine Schwiegermutter und eine Freundin umgebracht - erkannt und verhaftet worden.

Woher der Schreiber dieser Zeilen das alles weiß? Er hat die Lokalzeitung studiert, in diesem Fall die Hessisch-Niedersächsische Allgemeine, kurz HNA. Dort steht zwar nicht der Name desjenigen, der den Radpanzer gefahren hat. Sondern nur, dass es sich um einen Kumpanen Lufts handelte. Der Komplize war technikaffin, jedoch bis dato völlig unbeleckt im Fahren und Navigieren eines derart ausgefuchsten Fahrzeugs.

Angeblich brachte sich der Autodidakt alles selbst in einem Crashkurs bei, als er sich in der Nacht vor seiner spektakulären Befreiungsaktion in der Herrenwaldkaserne im 24 Kilometer entfernten Stadtallendorf einschließen ließ. Die Fahrt zum Schwalmstädter Gefängnis verlief ohne nennenswerte Zwischenfälle. Noch reibungsloser ging die Flucht vonstatten. Als der ungeübte Panzerfahrer auf der recht belebten, vom Gefängnis wegführenden Hauptstraße Probleme bekam, fand sich ein übereifriger Passant, der rasch mal den Verkehr regelte.

Solche Insiderinformationen bekommt man nur von bestens informierten Lokalredaktionen. Auch über das weitere Schicksal des Schwerverbrechers und seines Chauffeurs weiß die HNA Bescheid. Lothar Luft verbrachte den überwiegenden Rest seines Lebens in der JVA Kassel. Gestorben ist er vor einigen Jahren in einem Hospiz. Und der Kumpel? Wurde bereits einige Tage nach dem gemeinsamen Ausbruch in Frankfurt gefasst. Was aus ihm geworden ist? Da muss ich noch mal bei der HNA nachfragen.

Einen erfolgreichen Tag wünscht Ihnen

Ihr

Ralf Höller
small-talk-themen.de
Kontakt:
Haben Sie Fragen? Schreiben Sie uns eine E-Mail: newsletter@small-talk-themen.de

Haftungsausschuss und Vervielfältigung
Sämtliche Beiträge und Inhalte sind journalistisch recherchiert. Dennoch wird eine Haftung ausgeschlossen. Weiterhin sind die Betreiber von small-talk-themen.de nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden. Diese Erklärung gilt für alle in diesem Newsletter angebrachten Links, die nicht auf unsere eigenen Webseiten zeigen. Vervielfältigungen jeder Art, als auch die Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote oder die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung und Genehmigung erfolgen.

Sicherheitsgarantie
Wir wissen das Vertrauen, das unsere Leser/-innen in uns setzen, zu schätzen. Deshalb behandeln wir alle Daten, die Sie uns anvertrauen, mit äußerster Sorgfalt.

Abbestellen
Falls Ihnen unser Angebot nicht (mehr) zusagt und Sie sich wieder abmelden möchten oder Sie unwissentlich von einem Dritten angemeldet worden sind, können Sie sich einfach über folgenden Link wieder abmelden: Diesen Newsletter abbestellen.

Impressum
Das Small Talk-Thema des Tages ist ein kostenloser Service von

small-talk-themen.de – einem Projekt der
web suxxess factory
Markus Floßdorf
Hubertusstraße 19-21

53498 Bad Breisig

Tel.: 02633 470586
Fax: 02633 470596

E-Mail: info@small-talk-themen.de


Melden Sie sich am besten noch heute zu unserem neuen Newsletter „Das Small Talk-Thema des Tages“ an!

Zurück zur Archiv-Übersicht

 

   

Startseite | Tipps zum Small talk | Small talk-Themen | Newsletter-Anmeldung | Shop

Links aus unseren Newslettern | Über Ralf Höller | Blog | Buch-Rezensionen | Kontakt & Impressum | Presse

 

  
Diese Seite wurde vom McAfee SiteAdvisor auf Sicherheit überprüft Gelassenheits-Schaf
© 2005-2017, web suxxess factory   
Impressum