small-talk-themen.de
Täglich ein aktuelles Thema
für Ihren Small Talk
Kaffeekasse
Smalltalk-TippsSmalltalk-Themagratis anmeldenSmalltalk-ShopBlogStartseite
Das Small Talk-Thema des Tages 

Jetzt kostenlos anmelden:  

Archiv-Ausgabe des Newsletters „Das Small Talk-Thema des Tages“:

Anzeige
small-talk-themen.de
                   Täglich ein aktuelles Thema
                                für Ihren Small Talk
Nutzen Sie für Ihren Small Talk am 15. August 2014 doch dieses Thema:
Die kürzeste Verbindung zwischen Atlantik und Pazifik

Der erste Mensch, der, auf einem Gipfel der panamaischen Landenge stehend, beide Ozeane, den Pazifik und den Atlantik, gleichzeitig gesehen hat, war Vasco Nuñez de Balboa. Jedenfalls empfand er die Situation an jenem 25. September 1513 so.

Die vielen Einheimischen, deren Augen sich vor Balboas Entdeckung derselbe Anblick geboten hatte, zählten ja nicht als vollwertige Menschen. Angesichts des neuen Meeres, des pazifischen, überkam Balboa ein neuer Gedanke, wie Stefan Zweig ihn in seinen Sternstunden der Menschheit beschreibt: „Denn hat er einmal drüben eine Flotte, dann kann er aller Küsten sich bemächtigen.“

Ein zweites Mal überquert Balboa „den Isthmus nicht nur mit seiner Mannschaft, sondern lässt das Holz, die Bretter, das Tauwerk, die Segel, die Anker, die Winden für vier Brigantinen von Tausenden Eingeborenen über die Berge schleppen.“

Ein aufwendiges Unterfangen, nicht wahr? Doch was blieb Balboa übrig?! Er hätte Südamerika um Feuerland herum umschiffen können oder sich in nördlicher Richtung einen Weg durchs Eismeer suchen müssen. Oder einen Kanal buddeln. Letzteres regte Kaiser Karl V. an, ein gewisser Alvarado de Saavedra Colón zeichnete entsprechende Pläne; doch dann geriet die Idee wieder in Vergessenheit. Erst nach dem erfolgreichen Bau des Suezkanals als - via Rotes Meer und Mittelmeer – Verbindung zwischen Indischem und Atlantischem Ozean wurde die Idee wieder ausgegraben.

Über 163 Kilometer erstreckt sich der nordafrikanische Kanal; der mittelamerikanische Wasserweg sollte nur halb so lang werden. Zunächst planten die Franzosen, denen Kolumbien eine Konzession verkauft hatte, eine solche Verbindung. Nachdem das Projekt scheiterte, wandte sich Kolumbien an die Vereinigten Staaten. Dort sagten Regierung und Geschäftsleute begeistert zu. Doch plötzlich fürchtete der Kongress in Bogotá eine übermäßige US-Einmischung und blies die Sache wieder ab.

In Washington wusste man sich zu helfen: Mit massiver finanzieller Unterstützung wurde eine Abspaltung der Provinz Panama von Kolumbien betrieben. Dem Bau des Kanals stand nun nichts mehr entgegen. Später zahlten die USA eine Entschädigung an Kolumbien, und Bogotá erkannte die Unabhängigkeit Panamas an. Vor 100 Jahren, am 15. August 1914, fuhr nach 33 Jahren Bauzeit erstmals ein Schiff durch den Panamakanal. Natürlich war die Jungfernfahrt einem US-amerikanischen Fahrzeug vorbehalten, dem Dampfer Alliance.

Einen erfolgreichen Tag wünscht Ihnen

Ihr

Ralf Höller
small-talk-themen.de
Kontakt:
Haben Sie Fragen? Schreiben Sie uns eine E-Mail: newsletter@small-talk-themen.de

Haftungsausschuss und Vervielfältigung
Sämtliche Beiträge und Inhalte sind journalistisch recherchiert. Dennoch wird eine Haftung ausgeschlossen. Weiterhin sind die Betreiber von small-talk-themen.de nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden. Diese Erklärung gilt für alle in diesem Newsletter angebrachten Links, die nicht auf unsere eigenen Webseiten zeigen. Vervielfältigungen jeder Art, als auch die Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote oder die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung und Genehmigung erfolgen.

Sicherheitsgarantie
Wir wissen das Vertrauen, das unsere Leser/-innen in uns setzen, zu schätzen. Deshalb behandeln wir alle Daten, die Sie uns anvertrauen, mit äußerster Sorgfalt.

Abbestellen
Falls Ihnen unser Angebot nicht (mehr) zusagt und Sie sich wieder abmelden möchten oder Sie unwissentlich von einem Dritten angemeldet worden sind, können Sie sich einfach über folgenden Link wieder abmelden: Diesen Newsletter abbestellen.

Impressum
Das Small Talk-Thema des Tages ist ein kostenloser Service von

small-talk-themen.de – einem Projekt der
web suxxess factory
Markus Floßdorf
Hubertusstraße 19-21

53498 Bad Breisig

Tel.: 02633 470586
Fax: 02633 470596

E-Mail: info@small-talk-themen.de


Melden Sie sich am besten noch heute zu unserem neuen Newsletter „Das Small Talk-Thema des Tages“ an!

Zurück zur Archiv-Übersicht

 

   

Startseite | Tipps zum Small talk | Small talk-Themen | Newsletter-Anmeldung | Shop

Links aus unseren Newslettern | Über Ralf Höller | Blog | Buch-Rezensionen | Kontakt & Impressum | Presse

 

  
Diese Seite wurde vom McAfee SiteAdvisor auf Sicherheit überprüft Gelassenheits-Schaf
© 2005-2017, web suxxess factory   
Impressum