small-talk-themen.de
Täglich ein aktuelles Thema
für Ihren Small Talk
Kaffeekasse
Smalltalk-TippsSmalltalk-Themagratis anmeldenSmalltalk-ShopBlogStartseite
Das Small Talk-Thema des Tages 

Jetzt kostenlos anmelden:  

Archiv-Ausgabe des Newsletters „Das Small Talk-Thema des Tages“:

Anzeige
small-talk-themen.de
                   Täglich ein aktuelles Thema
                                für Ihren Small Talk
Nutzen Sie für Ihren Small Talk am 03. November 2014 doch dieses Thema:
Wozu es gut sein kann, wenn man mit 27 stirbt

Trinker, Kokainschnupfer, Selbstmörder: nicht gerade Voraussetzungen für das Erreichen des Rentenalters. Immerhin scheint, sofern man das kurze irdische Dasein intensiv auslebt und anschaulich beschreibt, die Voraussetzung für einen langen Nachruhm gegeben.

So auch im Fall des Salzburger Arztes und Dichters Georg Trakl, der heute vor 100 Jahren starb. Seine Existenz in dieser Welt währte nur 27 Jahre. Das ist exakt die Spanne, die es braucht, um a) berühmt zu werden und b) die Gnade der ewigen Jugend auf ewig zu behalten.

Letztere wurde auch James Marshall 'Jimi' Hendrix, Janis Joplin und Jim Morrison zuteil. Alle diese Rockmusiker starben im selben Alter wie Trakl. Nur halfen sie dem Tod nicht aktiv nach, sondern gingen an einer Überdosis Heroin zugrunde, dessen Konsum sie zuvor mit einer enormen Menge Alkohol kombiniert hatten.

Georg Trakl jedoch legte bewusst Hand an sich (siehe auch unseren Newsletter vom 3. Februar 2012: Verfall, Trübsinn, Untergang). Auf seine Nachwelt übte er, wie Karl-Markus Gauß schreibt, „eine düster romantische Anziehung“ aus „und hat seither Generationen von Dichtern beeinflusst.“ Doch warum funktioniert diese Anziehung noch immer?

Trakls Kollege und Landsmann, der Lyriker Gerhard Ruiss, mit einem Erklärungsversuch: „Berühmt gemacht hat ihn sein als Seelenverwandtschaft mit den Beat-Poeten und der psychedelischen Kunst und Musik empfundenes exzessives Leben mit Alkohol und Drogen“ wie auch „seine Wortkombinationen“ und „seine Zuschreibungen“. Als ein Beispiel führt Ruiss das Gedicht Gewitterabend an und zitiert die Zeilen: „Klirrend stößt der Wind in Scheiben, (…) Laut zerspringt der Weiherspiegel.“

Alkohol und Drogen helfen vermutlich bei einer solchen Wahrnehmung. Und fördern ein, wie Ruiss es ausdrückt, „verkatertes Erwachen“, als dessen Beleg er nochmals den Dichter bemüht: „Durch schwarzes Geäst tönen schmerzliche Glocken. Auf das Gesicht tropft Tau.“ Derart abgefahrene Bilder hinterlassen einen breiten Interpretationsspielraum: „Jeder“, ist sich Ruiss sicher, „kann sich bei aller Traklschen Bedrücktheit seinen eigenen Trakl aussuchen.“

Der suggestive Zauber, der von seinen Zeilen ausgeht, wird auch in 100 Jahren noch dafür sorgen, dass man sich mit Trakl befasst.

Einen erfolgreichen Tag wünscht Ihnen

Ihr

Ralf Höller
small-talk-themen.de
Kontakt:
Haben Sie Fragen? Schreiben Sie uns eine E-Mail: newsletter@small-talk-themen.de

Haftungsausschuss und Vervielfältigung
Sämtliche Beiträge und Inhalte sind journalistisch recherchiert. Dennoch wird eine Haftung ausgeschlossen. Weiterhin sind die Betreiber von small-talk-themen.de nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden. Diese Erklärung gilt für alle in diesem Newsletter angebrachten Links, die nicht auf unsere eigenen Webseiten zeigen. Vervielfältigungen jeder Art, als auch die Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote oder die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung und Genehmigung erfolgen.

Sicherheitsgarantie
Wir wissen das Vertrauen, das unsere Leser/-innen in uns setzen, zu schätzen. Deshalb behandeln wir alle Daten, die Sie uns anvertrauen, mit äußerster Sorgfalt.

Abbestellen
Falls Ihnen unser Angebot nicht (mehr) zusagt und Sie sich wieder abmelden möchten oder Sie unwissentlich von einem Dritten angemeldet worden sind, können Sie sich einfach über folgenden Link wieder abmelden: Diesen Newsletter abbestellen.

Impressum
Das Small Talk-Thema des Tages ist ein kostenloser Service von

small-talk-themen.de – einem Projekt der
web suxxess factory
Markus Floßdorf
Hubertusstraße 19-21

53498 Bad Breisig

Tel.: 02633 470586
Fax: 02633 470596

E-Mail: info@small-talk-themen.de


Melden Sie sich am besten noch heute zu unserem neuen Newsletter „Das Small Talk-Thema des Tages“ an!

Zurück zur Archiv-Übersicht

 

   

Startseite | Tipps zum Small talk | Small talk-Themen | Newsletter-Anmeldung | Shop

Links aus unseren Newslettern | Über Ralf Höller | Blog | Buch-Rezensionen | Kontakt & Impressum | Presse

 

  
Diese Seite wurde vom McAfee SiteAdvisor auf Sicherheit überprüft Gelassenheits-Schaf
© 2005-2017, web suxxess factory   
Impressum