small-talk-themen.de
Täglich ein aktuelles Thema
für Ihren Small Talk
Kaffeekasse
Smalltalk-TippsSmalltalk-Themagratis anmeldenSmalltalk-ShopBlogStartseite
Das Small Talk-Thema des Tages 

Jetzt kostenlos anmelden:  
Beitrag weiterempfehlen

Ihr Name:
Ihre E-Mail-Adresse:
 
Name des Empfängers:
E-Mail-Adresse des Empfängers:
 
Ihre zusätzlichen Anmerkungen:


Dieser Beitrag wird an den Empfänger geschickt:

Kein Fairplay gegenüber dem Elch

Vor einem Jahr mussten wir über unseren gehörnten Freund Negatives vermelden: Es gebe zu viele verdammte Elche auf Neufundland, so der Tenor des damaligen Beitrags. Jetzt sind neue Schreckensnachrichten von der großen Insel vor der Ostküste Kanadas – sie ist nur wenig kleiner als Island – eingetroffen, mittels eines Korrespondentenberichts in der Frankfurter Rundschau. Für Leser dieses Newsletters beinhalten die Meldungen wenig Neues.

Nach wie vor (siehe unseren Newsletter vom 20. April 2010 „Die Phalanx der Elchhasser“) verursachen die Schaufelträger im Schnitt 2 Verkehrsunfälle am Tag. Doch tun sie das wirklich? Hier wünscht sich der kritische Zeitungsleser ein Hinterfragen der präsentierten Fakten: Kann es nicht sein, dass die Menschen eine gewisse Mitschuld an den Kollisionen tragen, weil sie zu schnell in ihren Autos unterwegs sind? Prompt springt der Verfasser des Beitrags seinen motorisierten Artgenossen bei: Selbst bei bedächtiger Fahrweise komme es zu schrecklichen Unfällen. Und er bietet den Elchgegnern ein weiteres, unseren Lesern bekanntes Forum: Die Pflanzenfresser bedrohten das Ökosystem, indem sie vor allem die jungen Bäume fräßen. Hier trifft den Menschen ausnahmsweise keine Schuld, da heranwachsende Fichten und Birken nicht in seinen Nahrungsbereich fallen.

Was also soll man tun mit den zwar kopulations-, aber wenig kooperationsbereiten Geweihträgern, die sich fleißig vermehren, ihre eigene Lebensgrundlage wegfressen und noch dazu mit ihrem angefutterten Riesenleibern den zügigen Durchgangsverkehr blockieren? Natürliche Feinde einführen? Wölfe, die plötzlich durch die Inselwälder streifen, kämen bei der einheimischen Bevölkerung nicht so gut an – nachdem man erst vor 100 Jahren die Elche dort angesiedelt hat. Das Abreichen empfängnisverhütender Mittel bei den Kühen wäre zu ineffizient, die Umsiedlung zu aufwändig, der Bau von Zäunen für einen freiheitsliebenden Kanadier schlicht unvorstellbar.

Also entsinnt man sich auf Neufundland eines archaischen Mittels: Die Elche dürfen wieder gejagt werden, sogar in den beiden Nationalparks der Insel. Was aus Sicht des Vierbeiners nicht ganz fair ist: Auf dem begrenzten Terrain können sie schlechter ausweichen, und wegen der Geschwindigkeitsbeschränkungen auf den wenigen Straßen dort fällt auch die Möglichkeit aus, erlegte Verwandte zu rächen und erlittenes Unrecht per gezielter Arschbombe heimzuzahlen.






Der Sekretärinnen- Briefe-Manager

Die besten cheftauglichen Briefe, Faxe und E-Mails von A-Z in Minutenschnelle

Erleben Sie eine neue Dimension in Sachen Korrespondenz. Ihr Chef wird große Augen machen, wie Sie noch neben Ihren zahlreichen anderen Aufgaben die Tageskorrespondenz so schnell, souverän und sicher erledigen.

Lesen Sie hier mehr über den „Sekretärinnen- Briefe-Manager“

Klicken Sie hier für Ihren kostenlosen „14-Tage-Gratis-Test“
 

 

   

Startseite | Tipps zum Small talk | Small talk-Themen | Newsletter-Anmeldung | Shop

Links aus unseren Newslettern | Über Ralf Höller | Blog | Buch-Rezensionen | Kontakt & Impressum | Presse

 

  
Diese Seite wurde vom McAfee SiteAdvisor auf Sicherheit überprüft Gelassenheits-Schaf
© 2005-2018, web suxxess factory   
Impressum