small-talk-themen.de
Täglich ein aktuelles Thema
für Ihren Small Talk
Kaffeekasse
Smalltalk-TippsSmalltalk-Themagratis anmeldenSmalltalk-ShopBlogStartseite
Das Small Talk-Thema des Tages 

Jetzt kostenlos anmelden:  
Beitrag weiterempfehlen

Ihr Name:
Ihre E-Mail-Adresse:
 
Name des Empfängers:
E-Mail-Adresse des Empfängers:
 
Ihre zusätzlichen Anmerkungen:


Dieser Beitrag wird an den Empfänger geschickt:

Der wangenrote Jüngling

O gutes Land! O Vaterland! Inmitten dem Kind Italien und dem Manne Deutschland, liegst du, der wangenrote Jüngling, da. Erhalte Gott dir deinen Jugendsinn und mache gut, was andere verdarben: Der wangenrote Jüngling, der in König Ottokars Glück und Ende beschrieben wird, ist Österreich.

Franz Grillparzers Drama entstand in der Zeit nach den Napoleonischen Kriegen, die das Heimatland des heute vor 222 Jahren geborenen Dichters fast ruiniert hätten. Als Durchmarschgebiet diverser Armeen erntete der Bundesgenosse Preußens und Russlands vor allem Not und Zerstörung.

Nach Napoleons Ende sah Grillparzer eine Chance zum Neuanfang. Um seinen Landsleuten Mut zu machen, griff er auf die Zeit Ottokars I. von Böhmen zurück. Der in seiner Unbeherrschtheit Napoleon ähnliche Monarch hatte im Machtkampf mit dem Habsburger Rivalen Rudolf I. das Reich ebenfalls an den Abgrund gebracht.

Durch seinen Tod in der Schlacht auf dem Marchfeld 1728 ebnete Ottokar der gegnerischen Dynastie aber auch den Weg zu einer glorreichen Herrschaft. Die zweite Wiederauferstehung Österreichs sollte weniger glanzvoll ausfallen, obwohl sich die Monarchie im 19. Jahrhundert im Verbund mit Ungarn noch einmal zu respektabler Höhe aufschwang.

Das lag nicht zuletzt an der Selbstbesinnung auf die eigenen Tugenden. „`s ist möglich“, räumte Grillparzer ein, „dass in Sachsen und beim Rhein es Leute gibt, die mehr in Büchern lasen; allein, was not tut und was Gott gefällt, der klare Blick, der offne, richt`ge Sinn, da tritt der Österreicher hin vor jeden, denkt sich sein Teil und lässt die anderen reden!“

Einige Kriege später, nach dem Verlust sowohl der Vormachtstellung im Deutschen Reich als auch des europäischen Großmachtstatus', schließlich auch noch der Einstufung als einer der Schuldigen des Zweiten Weltkriegs, war man in Österreich wieder einmal am Boden und gezwungen, sich auf seine Wurzeln zu besinnen.

So gruben sie in unserem Nachbarland ihren Grillparzer wieder aus und machten die Passage aus dem König Ottokar zum inoffiziellen Nationalgedicht. „Drum ist der Österreicher froh und frank“, heißt es darin, „trägt seinen Fehl, trägt offen seine Freuden, beneidet nicht, lässt lieber sich beneiden!“ Inzwischen schaut man in Österreich durchaus mit Stolz auf das zurück, was seit 1945 geschaffen wurde - und wird zu Recht darum beneidet.





Der Excel-Berater - 100 % Excel - 0 % Stress!

Der Excel-Berater

100 % Excel – 0 % Stress!

In seiner gewaltigen Vielfalt liegt die ungeheure Stärke von Excel. Doch selbst Profis fühlen sich heute von dieser Funktionsfülle regelrecht überrollt. Wie aber bringen Sie Licht in dieses Dickicht an Formeln, Funktionen, Makros und Add-Ins? Wie finden Sie jederzeit die passende Lösung für Ihre aktuellen Aufgabe? Es wird immer schwieriger, die vielen kleinen, wertvollen Kniffe zu entdecken, mit denen Excel zum wirklich effizienten Werkzeug wird.

Hier setzt der Excel-Berater an: Er sagt Ihnen, welche Funktionen Sie in jedem Fall kennen sollten und mit welchen Formeln, Funktionen und Makros Sie in welchen Fällen am schnellsten zur effizienten Lösung kommen. Ergänzt wird dieses System durch eine Bibliothek von Fertig-Lösungen, Makros, Formeln und Formularen.

Lesen Sie hier mehr über den "Excel-Berater"

Klicken Sie hier für Ihren kostenlosen "6-Wochen-Gratis-Test"
 

 

   

Startseite | Tipps zum Small talk | Small talk-Themen | Newsletter-Anmeldung | Shop

Links aus unseren Newslettern | Über Ralf Höller | Blog | Buch-Rezensionen | Kontakt & Impressum | Presse

 

  
Diese Seite wurde vom McAfee SiteAdvisor auf Sicherheit überprüft Gelassenheits-Schaf
© 2005-2017, web suxxess factory   
Impressum